PSG-Logo
     

Was ist PSG?

PSG, das bedeutet Pfadfinderinnenschaft St. Georg. Die PSG ist ein Verband katholischer Pfadfinderinnen,
der in ganz Deutschland Mitglieder hat. Die PSG ist als gemeinnütziger Verband eingetragen mit Sitz des Bundesverbandes in Leverkusen.

Auch wenn wir also der Pfarrei St. Georg angeschlossen sind und unsere Grundsätze die christlichen sind –
ist bei uns jede, egal mit welchem Bekenntnis, welcher Herkunft, willkommen.

Wie der Name schon sagt, sind wir Pfadfinderinnen.

Das erkennt man an:

- unserem Namen
- unserer „Sprache“ (Für manche Dinge haben wir eigene Wörter)
- unsere Tracht, oder wie wir sagen: „Kluft“
- unserer Struktur
- Zeltlager und Fahrten (siehe Termine)
- Dem Kleeblatt als Verbandssymbol

Die Wurzeln der Pfadfinderbewegung gehen zurück auf Lord und Lady Baden-Powell. Mehr dazu zur Geschichte der Pfadfinderinnen und der PSG erfahrt Ihr hier:
Lady Olava Baden-Powell

Unsere Geschichte

Vielleicht denkst Du jetzt: „Pfadfinder, die robben doch den ganzen Tag durch den Wald,
trainieren immer für das Überleben in der Wildnis, und vollbringen jeden Tag eine gute Tat.“

Das mit der guten Tat sollte eigentlich immer noch stimmen, zelten gehen wir auch in freier Natur,
aber ansonsten räumen wir auf mit Klischees!

Den Pfadfinderin sein, das heißt nicht nur alten Omas, sondern auch gutaussehenden Männern über
die Straße zu helfen...

Bei uns können Mädchen und Frauen

- alle ihre Fähigkeiten ausprobieren und entfalten, unabhängig davon, ob es typische
Männer- oder Frauensachen ist
- lernen, Verantwortung zu übernehmen
- selbst bestimmen, was gut für sie ist
- kameradschaftlichen Umgang miteinander üben
- lernen, mit Konflikten richtig umzugehen und auch den anderen zu akzeptieren

Wenn Du noch mehr Informationen haben möchtest,
kannst Du uns gerne eine Email schreiben an: psg-stamm-amberg@gmx.de